Die richtige Einradgröße

8. Juni 2016 |

Im Prinzip ist es bei der Größe des Einrad nicht ganz so wie beim Fahrrad. Zwar sind die Einräder zwischen 12″ und 18″ für (wachsende) Kinder gedacht, aber es fahren auch einige verrückte Munifahrer 12″ Einräder um aus Spaß zu trialen.

Sobald man aber ein 20″ fahren kann, ist die Größenfrage eher eine Frage des persönlichen Einsatzbereichs. Ein 20″ ist prima für Hockey, Freestyle, manchmal auch für Basketball oder “normales” Einradfahren. Darüber hinaus gilt eigentlich – je längere Strecken Du fahren möchtest, desto größer sollte der Raddurchmesser sein.

Welche Größe kann ich denn schon fahren?

So misst Du Deine Schrittlänge

So misst Du Deine Schrittlänge

Bei den QU-AX-Einrädern gilt für die Standardausstattung die folgende Tabelle bezüglich der empfohlenen Größe bei entsprechenden Schrittlängen.

Du findest bei den meisten Einrädern hier auf der Webseite aber auch in der Artikelbeschreibung die jeweilige Mindestschrittlänge. Es handelt sich um minimale Schrittlängen bei gekürzter Sattelstütze!

Die Schrittlänge zu messen ist ganz einfach: Miss den Abstand zwischen dem Boden bis hoch in Deinen Schritt, wie auf dem Bild rechts – am Besten mit Schuhen an, denn so sitzt Du ja nachher auch auf dem Einrad!

Bei den Munis 19″, 24″, 27,5″ hat die Sattelstütze ein Verstärkungsgusset – sofern Sie eine Stütze ohne Gusset nachrüsten, kann von den Mindestschrittlängen noch einmal ca. 7 cm abgezogen werden.

Einradgrößeminimale Schrittlänge
12"ca. 48 cm
16"ca. 55 cm
18"ca. 58 cm
20"ca. 61 cm
24"ca. 68 cm
26"ca. 74 cm
Muni 19"/20"ca. 64 cm
Muni 24"ca. 77 cm
Muni 27,5"ca. 76 cm
Muni 29"ca. 76 cm
36"ca. 80 cm
Hocheinradca. 67 cm
Anfänger noch 2 cm mehr!